Corona und Kinder und Jugendliche
 
Nach Angaben vom RKI sind bis 20.05.2021 87.135 an oder mit Corona gestorben, darunter waren nur 11 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren, davon waren 8 mit Vorerkrankungen. Auf den Straßen in Deutschland ist die Zahl der getöteten Kinder und Jugendlichen unter 20 Jahren im gleichen Zeitraum im 3stelligen Bereich. Wo sind Kinder und Jugendliche mehr in Lebensgefahr? Trotzdem ist Corona gefährlich und es gilt, vorsichtig zu sein und die Schutzregeln weiterhin zu beachten. 
Übrigens ist in den katholischen und evangelischen Kirchen bisher kein Coronafall bekannt, der dort seinen Ursprung hatte. Aber auch hier gilt es, achtsam zu sein. 
Das sind nur ein paar Fakten und jeder kann sich seine Gedanken selber machen.
 
 Brief an Bischof Rudolf
 
Auf meiner privaten Homepage "werner-gallmeier.de" ist unter dem Link "Anmerkungen zur Kirche und Welt" mein Brief an Bischof Rudolf zu finden. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Meinung ehrlich dazu sagen würdet.
 
 

 SEELSORGSBESUCH

 
Als Pfarrer bin ich jederzeit bereit, auf Wunsch auch in der Coronazeit kranke und ältere Menschen zu besuchen. Ein Anruf genügt. Ich bin dankbar, wenn ich als Seelsorger kommen darf. Es ist niemals eine Belästigung, wenn ich  gebraucht werde. Gern bin ich für euch da. Ich freue mich, wenn ich die heilige Kommunion ins Haus bringen darf oder wenn ich jemand zur Stärkung die Krankensalbung spenden kann.
 
Urlaubsvertretung
 
Vom 8.- 29. August wird Pfarrer Daniel (aus Nigeria, zurzeit in Rom) mich vertreten. Pfarrer Daniel war schon 2018 bei uns und ist uns duch seine fröhliche Art und seine Herzenswärme in bester Erinnerung.
 
GOTTESDIENSTBESUCH
 
Bitte von jetzt ab beim Gottesdienst FFP2-Masken tragen, Kinder bis 6 Jahren brauchen keine Masken, von 6- 14 Jahren reicht ein Mund-Nasenbedeckung.
Die Besucherzahl ist nicht (!!) auf 10 begrenzt, es dürfen weiterhin wie bisher die ausgewiesenen Plätze (Schild: "Hier bist du willkommen") besetzt werden.
 
 
 Pfarreibuch
Dieses sehr wertvolle Buch kann bei der Gemeinde oder bei Zankl Herbert erworben werden.
Herr Erich Menacher hat in vielen Jahren an diesem Buch mit großem Können und viel Fleiß gearbeitet und uns allen ein kostbares Geschenk gemacht. Da ist viel Liebe und eine tiefe Verbundenheit zu seiner Heimat zu spüren. Uneigennützig nimmt er kein Geld für sich, damit viele das Buch kaufen können. Dafür gilt ihm unser Dank, Vergelt´s Gott!!! Herr Menacher hat sich um unsere Pfarrei Stallwang in sehr hohem Maße verdient gemacht. Dieses Standartwerk sollte in keinem Haushalt in unserer Pfarrei fehlen.

Unter dem Link zum Nachdenken ist vielleicht ein geistlicher Impuls für Ihr/Dein Leben als Christ


 

Gottesdienste

Ich danke allen, die bisher zu den Gottesdiensten gekommen sind. Alle Teilnehmer waren sehr diszipliniert und haben sich an die Regeln gehalten. Vielen Dank. Alle hatten Platz und wir mussten die Messe nicht nach außen übertragen. Ich habe Verständnis, wenn jemand sagt, ich traue mich noch nicht und feiere den Gottesdienst im Fernseher mit. Gerade, die einer Risikogruppe angehören, wollen noch warten bis sie  wieder in die Kirche kommen.

 

AUS DER GESAMTPFARRGEMEINDERATSSITZUNG

  • wenn besondere Abendveranstaltungen sind, werden die Vorabendgottesdienste in der Sommerzeit um 18 Uhr gefeiert, damit alle Leute rechtzeitig zu den besonderen Veranstaltungen hingehen können.

WERKTAGSMESSE – BEERDIGUNG
 
Die Werktagsmesse entfällt, wenn in der Pfarreiengemeinschaft an diesem Tag eine Beerdigung ist. Die ausgefallenen Messintentionen werden ab jetzt automatisch in Zukunft dann am darauffolgenden Samstagabend bzw. am Sonntagvormittag im Gottesdienst nachgeholt, außer es wünscht jemand einen anderen Termin, der dann dem Pfarrer mitgeteilt werden muss.
 

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com